Anjin-Do

Anjin-Do

Montag, 16. Februar 2009

Kikyomon

Kikyomon –
Aus dem Engl. übers. von Chisho

Es ist schwer ins menschliche Leben hineingeboren zu werden, doch wir leben es jetzt. Es ist schwer, die Lehren des Gesegneten zu hören, doch jetzt hören wir sie. Sollten wir in diesem Leben nicht die Freiheit erreichen, wie wollen wir frei werden von den Leiden in diesem Ozean von Leben und Tod? Lasst uns ehrfürchtig Zuflucht zu den drei Juwelen nehmen.



Ich nehme meine Zuflucht zum Buddha. Möge ich immer den Weg, der zur Erleuchtung führt, gehen.

Ich nehme meine Zuflucht zum Dharma. Möge ich in die Tiefen der Lehre eintauchen und Weisheit erlangen, so tief wie der Ozean.

Ich nehme meine Zuflucht zur Sangha. Mögen wir alle, wie mit einer Stimme, ein Leben im Geiste brüderlicher Harmonie leben, frei von den Fesseln der Selbstsucht.

Selbst durch Myriaden von Kalpas ist es schwer solch excelente und grundlegende Lehren zu hören. Jetzt jedoch hören wir sie. Lasst uns versuchen die Lehre des Tathagatas zu verstehen.

Namoamidabutsu <> Namoamidabutsu <> Namoamidabutsu

Keine Kommentare: