Anjin-Do

Anjin-Do

Freitag, 9. Oktober 2009

Heimgang von Rev. Shitoku Adriaan Peel ins Reine Land



Liebe Weggefährten,

am Sonntag den 20. September 2009 tauschte Rev. Shitoku Peel seine vorübergehende Heimat in dieser Welt, mit der beständigen Heimat Amidas im Reinen Land.
Dank der Pionierarbeit von Rev. Shitoku konnte sich der Buddhadharma in Belgien und Europa verbreiten und so wurde er auch der Begründer des Jikoji-Tempels in Antwerpen -Berchem vor mehr als dreißig Jahren. Dank seines unermüdlichen Schaffens ist der Jikoji-Tempel heute einer der Shinshu Zentren in Europa und findet Dank der dort etablierten Sangha unter der Leitung von Rev. Daisho F. Martens internationale Anerkennung. Einige der deutschen Mitglieder unserer Sangha haben im Jikoji-Tempel ihre Kikyoshiki verliehen bekommen, was uns besonders freut und mit der belgischen Sangha in Freundsschaft verbindet. Wir sagen Danke und auf Wiedersehen Shaku Shitoku, denn wo Du heute bist, werden wir uns irgendwann einmal in Freude wieder sehen.

Dem Jikoji Tempel und seiner Sangha wollen wir auch von Herzen danken. Denn sie sind wie die Etappenläufer, die die Fackel des Dharma für Rev. Shitoku nun weitertragen und das schon seit vielen Jahre erfolgreich in seinem Sinne tun.

Namo Amida Butsu

in gassho

Shaku Chisho

im Namen der deutschen Sangha

Keine Kommentare: