Anjin-Do

Anjin-Do

Montag, 22. August 2011

Shindo Zentrum



Dear Friends in Dharma

With this letter we would like to inform you that our german Centre “Shindo” in Bad Reichenhall will move to a new address in December this year.

Almost two weeks ago Anjin-Do centre got an offer to rent a flat in the same house. We have decided to use it for “Shindo Centre”. This place offers a lot more space then the place in Bad Reichenhall and has all the facilities of a normal flat. The place will solely be used as a Dojo/Centre and is now rented by the Buddhist Association Jodo Shinshu Germany. Due to its location, it´s close to Düsseldorf (30km), it will be accessible for all our members in Germany on a much easier level. Friends from abroad will find this suitable as well.

With this move, we, the managing board of BGJ-D and Rev. Moser hope for a fresh start of “Shindo Centre” and we will invest all our energy to further spread the teaching of the Jodo Shinshu tradition in our country - in a new place.

With this Shindo and Anjin-Do Centre will be under one roof and in the same house. The Centre will be taken care of by Mr. Chisho Frank Kobs. Rev. Jotoku Th. Moser will be present at the centre several times a year and conduct services and Seminars. He will also continue his Dharma work in Bad Reichenhall at the Salzburg Buddhist Centre and within the EBU, DBU and other buddhist umbrellar organisations.

“Shindo Centre” will be re-opened at the 3rd till the 5th of February 2012. To this opening ceremony all friends are invited. A separate letter of invitation will follow in time.

Dharma greetings

in Gassho
Chisho Frank Kobs


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Liebe Freunde der Buddhistischen Gemeinschaft Jodo Shinshu Deutschland

Wie vielen bekannt ist, feierte die Buddhistische Begegnungsstätte „Shindo“ in diesem Jahr ihr 15jähriges Bestehen in Bad Reichenhall. Fünfzehn Jahre haben Rev. Jotoku Thomas Moser und seine Frau Helga Moser, sowie die Shindo Sangha Mitglieder vor Ort, die Begegnungsstätte getragen, unterstützt und über die Grenzen hinaus bekannt gemacht. Die wertvolle und verdienstvolle Arbeit, die von den Freunde in Bad Reichenhall geleistet wurde, ist mit einfachen Worten nur unzureichend zu beschreiben und verlangt unser aller Respekt, aufrichtige Hochachtung und tiefe Dankbarkeit.

Als Buddhisten wissen wir um die Vergänglichkeit aller Dinge und auch unser gemeinschaftliches Zentrum „Shindo“ in Bad Reichenhall macht da keine Ausnahme.

Vor einiger Zeit wurde der Anjin-Do Sangha in Mönchengladbach ein Mietraumangebot gemacht. Das Mietangebot bezog sich auf eine 2 Zimmerwohnung (ca.70qm) direkt über dem Anjin-Do.

Da Anjin-Do sich in meinen Privaträumen befindet, entstand der Gedanke, dass das Deutschland Zentrum „Shindo“ in einer neuen Umgebung, mit mehr Raum und in zentraler Deutschlandlage vielleicht eine erweiterte Perspektive findet.

So tagte der Vorstand, gemeinsam mit Rev. Jotoku Moser, mehrere Tage und kam, nach aller Abwägung zu dem Entschluss, die Begegnungsstätte „Shindo“ nach Mönchengladbach zu verlegen, um dem Zentrum unserer Gemeinschaft einen neuen Start auf eine weitere Zukunft zu geben. Dieser Entschluss wurde einstimmig im Vorstand und mit Rev. Jotoku Moser gefasst. Er garantiert den Fortbestand des „Shindo“ für die BGJ-D Gemeinschaft und für die Jodo Shinshu Tradition in Deutschland.

Der Mietvertrag für die neuen Räumlichkeiten wurde also, vertretend für die BGJ-D, unterzeichnet und der bisherige Raum für den „Shindo“ gekündigt.

Der Umzug des Shindo Zentrums findet im Dezember dieses Jahres statt.

Nach Einrichtung und Fertigstellung der neuen Räumlichkeiten, soll die Einweihungsfeier, gekoppelt mit der jährlichen Mitgliederversammlung,
vom 03. bis 05. Februar 2012 stattfinden.

Bereits jetzt möchten wir alle Freunde und Weggefährten hierzu herzlich einladen. Eine gesonderte Einladung erfolgt dann noch zeitnah.

Selbstverständlich wird der neue/alte „ShinDo“ auch weiterhin mehrmals im Jahr von Rev. Jotoku Moser besucht und unterstützt und auch seiner Dharma Arbeit für die Gemeinschaft in Bad Reichenhall wird er weiterhin nachkommen. Hierbei erhält er alle Unterstützung seitens des Vorstandes und der Gemeinschaft.

Die Begegnungsstätten Shindo und Anjin-Do werden also zukünftig unter einem Dach vereint sein und als deutschlandweites Zentrum der BGJ-D e. V. die Lehren der Jodo Shinshu Tradition und des Buddha Dharma weitertragen.


Mit freundlichen Grüßen im Dharma

Frank Kobs

Vorstandsvorsitzender der BGJ-D e.V.

Keine Kommentare: